Bilder 2008: Die Anfänge

Es begab sich aber zu der Zeit, da die Jahrtausendwende noch keine acht Jahre her war, dass sich zwei Schwestern, die sich beinahe glichen wie ein Ei dem anderen, zusammenfanden, um Musik zu machen. 

Noch taten sie dies unter ihren Bardennamen 'Gabria und Leonora' nur für sich und Freunde, am Lagerfeuer und in der Taverne. Doch das sollte sich bald ändern...

Die erste Con als PurPur

Nur wenige Bildbeweise sind aus der Zeit übrig, als alles begann...

Diese frappierende Familienähnlichkeit!
Gabria in freier Wildbahn
Leonora in freier Wildbahn

Cave Gladium

Einer der ersten Auftritte als (eingeladene, wenn auch noch nicht gebuchte ^^) Musikerinnen auf dem Drachenstich in Furth im Wald

Stärkung muss sein!
Auch ein Musiker findet mal einen Knochen
Etwas andere Outfits
Prinzessin und Drache
Spaß mit einem der süßesten Fans der PurPur-Geschichte
Wer sind hier die Zwillinge?
Was ein wahrer Schotte ist...
...der scheut schwarzen Edding nicht!
Tadaaaa! - oder 'Tut uns leid' ^^

Erste Nacht der Spielleut' zu Königsberg

Bald schon nahte unser erstes Engagement: Wir waren zu Gast auf der Nacht der Spielleut' in Königsberg, zusammen mit Minniclich, Saitenweise und Heiter bis Folkig, die wir dort kennenlernen durften. Mit einigen Folgen für Gabria...rein musikalischer Art, spielt sie doch seither auch dort

PurPur in Aktion
Tavernenspiel mit Heiter bis Folkig
PurPur als Zuhörer
Gabria und ihre 'Fat Lady' - schon damals ein unzertrennliches Paar, das findet auch Leonora
Leonora als Bogenschützin
Was brauchen Bardinnen mehr zum Glück als Musik und Herbstsonne?
Gabria und Chia von Saitenweise - Wohlbehütet!
Die ganze Rasselbande
PurPur und Saitenweise mit der besten Zuckerbäckerin von Welt!...und einem Assassinen.. ^^
Leonora und Salis von Saitenweise genießen die Sonne
Auf der Mauer auf der Lauer...
..spiel'n zwei Musikannten

Das erste Mal im Studio

Ein Jahr der 'ersten Male' neigt sich dem Ende - und wir beschließen es mit den Aufnahmen zur allerersten PurPur-CD 'Gabria und Leonora'.

Gabria im Studio
...und an der Gitarre
Autschn!
Leonora im Studio
PurPur bei der Quasi-Live-Aufnahme