Unsere Musik

Was ist das Besondere an der Musik von PurPur?

Wie der Name PurPur schon sagt, liegt die Besonderheit der Band im unverwechselbaren Zusammenklang der Stimmen, auf den wir den größten Wert legen. Der Gesang harmoniert auf ganz besondere Weise, vor allem in den – meist – zweistimmig arrangierten Stücken: Die Instrumental-Begleitung halten wir einfach, ergänzt durch Flöte und Trommel, oder den Einsatz ungewöhnlicherer Instrumente wie der aus Indien stammenden ‚Shruti-Box’ oder der russischen 3-saitigen Balalaika. Doch wie man besonders bei den im Studio „quasi-live“  eingespielten Stücken der ersten beiden Alben hört, heißt das vor allem eines: Was die Aufnahme verspricht, liefert PurPur auch beim Auftritt!

Ob es gilt in der Taverne, auf dem Markt oder beim Festgelage zu unterhalten oder - was uns wohl noch mehr liegt - in den ruhigeren Abendstunden am Lagerfeuer aufzuspielen, wenn es Zeit für leisere Töne wird: Die gedankenvollen, mal komischen, mal nachdenklichen, Texte unserer Eigenkompositionen, aber auch den ausgewählten Stücken anderer Künstler bzw. aus dem Traditional-Bereich machen einen Auftritt von PurPur einzigartig.

Die wirklichen Perlen sind jedoch die gelungenen Eigenkompositionen […]. Gerade hier offenbaren sich einmal mehr die Stärken von PURPUR, abwechslungsreiche, tiefgängige und emotionale Stücke zu schaffen und vergessene Perspektiven ins Licht zu rücken. Auch ernste Themen werden mit meisterhafter Leichtigkeit dargeboten ohne je banal zu wirken, so wie das Gefühlvolle stets meilenweit vom Kitsch entfernt bleibt. […] — Metall District

Repertoire

Eigenkompositionen in deutscher und englischer Sprache, z.B.

  • Wolfskind (Gabria und Leonora, 2009)
  • Mother and Daughter (Gabria und Leonora, 2009)
  • Die Schlacht ist geschlagen (Gabria und Leonora, 2009)
  • Verräterisches Herz (Gabria und Leonora, 2009)
  • Auf Brüder Auf, (ZwieGesang, 2011)
  • Die Alte und das Meer (ZwieGesang, 2011)
  • The Captain (ZwieGesang, 2011)
  • Eine Hexe bin ich nicht (ZwillingsFolk, 2013)
  •  Kreuzritter (ZwillingsFolk, 2013)
  • Valkyrensang (ZwillingsFolk, 2013)

Vertonungen/Bearbeitungen von Texten anderer Autoren & volkstümlicher Dichtung, z.B:

  • Lullaby of an Infant Chief
  • Blut um Blut – Volksgut
  • Mother o' Mine

Traditionelles Liedgut, z.B.

  • Culloden's Harvest
  • October Winds
  • Black is the Colour
  • Ye Yacobites
  • Jeschenko)
  • Unsre Liebe Fraue

Larp-, Mittelalter- und Filkmusik, z.B.:

  • The Wish – Britta van den Boom
  • Beltaine – Heada
  • Ritterlied (ZwieGesang, 2011)
  • Bist du (ZwieGesang, 2011)
  • Tod und Mediziner